Gewinnspar-Glück in Haßloch

Eine Musical-Reise und ein Kaffee-Vollautomat sorgen für Freude

Für zwei Gewinnsparer aus dem Raum Haßloch begann das Jahr 2024 mit einer freudigen Überraschung: Bei der Zusatzverlosung der Soziallotterie am 9. Januar durften sie sich über eine Musical-Wochenendreise bzw. einen Kaffee-Vollautomaten der Marke Jura freuen. Auf Teilnehmer des Gewinnsparens warten jeden Monat attraktive Preise, während sie Geld ansparen und ganz nebenbei noch etwas Gutes tun.

Starlight Express in Bochum, Harry Potter in Hamburg oder Moulin Rouge in Köln: Zwischen diesen hochkarätigen Musical-Optionen darf die glückliche Gewinnerin Beatrice Meyer-Lang aus Haßloch wählen und sich in jedem Fall bester Plätze erfreuen. Das Gesamtpaket mit Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel, Abendessen, Open Bar und Anreise mit der Deutschen Bahn ermöglicht ihr und ihrer Begleitung ein unvergessliches Wochenende.

Die Eheleute Bernd und Margitta von der Heyde freuen sich dank des Kaffee-Vollautomaten von Jura über den Genuss verschiedenster Kaffeespezialitäten im Alltag – von Espresso bis Café crème. „Die Gewinnsparlose besitzen wir schon lange, aber mit einem solchen Gewinn haben wir nicht gerechnet. Die Kaffeemaschine haben wir bereits zu Hause im Einsatz“, berichteten Bernd und Margitta von der Heyde bei der Gewinnerehrung am 1. Februar. Dominik Wittmann, Marktleiter der Filialen Haßloch und Böhl-Iggelheim der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz, hatte die Gewinner aus dem Marktgebiet Haßloch dazu in die Schillerstraße eingeladen. Insgesamt wurden bei der Januar-Zusatzziehung neben 25 x 25.000 Euro in bar 150 Musical-Reisen und 250 Kaffee-Vollautomaten verlost – zwei weitere Kaffeeautomaten gingen dabei an Gewinnsparer in Hockenheim und Ketsch.

Vom Gewinnsparen überzeugt

Gewinnsparen ist eine Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Von 5 Euro je Los spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat haben Gewinnsparer 2024 unter anderem die Chance auf 100.000 Euro oder einen von 8 Opel Mokka Electric. Zusätzlich wartet 10 mal im Monat ein Extra-Geld in Höhe von 10.000 Euro auf die Gewinner. In regelmäßigen Zusatzziehungen werden darüber hinaus weitere Gewinne verlost – ohne zusätzlichen Einsatz für die Teilnehmer.

25 Prozent des Spieleinsatzes gehen beim Gewinnsparen an gemeinnützige Projekte und Einrichtungen. Im vergangenen Jahr konnte die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz Vereine und sozial engagierte Institutionen der Region mit insgesamt rund 340.000 Euro aus Gewinnsparmitteln unterstützen. Die Eheleute von der Heyde sind überzeugt von diesem Konzept: "Wir werden das Gewinnsparen auf alle Fälle weiterführen. Es ist toll zu wissen, dass wir damit auch Gutes in der Region bewirken.“

Anstoßen auf den Gewinnspar-Erfolg: Dominik Wittmann (Marktleiter der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz in Haßloch und Böhl-Iggelheim), Bernd und Margitta von der Heyde (Gewinner eines Kaffee-Vollautomaten von Jura), Beatrice Meyer-Lang (Gewinnerin einer Musical-Reise), Ralph Bonnet und Thomas Fischer (Finanzberater in Haßloch), v. l. n. r.